Wichtige Mitteilungen

6.12.2021

Liebe Eltern der GS Schäftlarn,

gestern war im Emailprogramm des Sekretariats eine Nachricht vom Gesundheitsamt, dass ein Kind der Schule (Klasse 1b) positiv auf Corona getestet wurde.

Daraufhin wurden die Eltern der Klasse informiert, dieses Kind bleibt nun für 14 Tage in Quarantäne. Alle Kinder der Klasse, die weiterhin zur Schule gehen, müssen für eine Woche (5 Schultage) jeden Tag morgens in der Schule einen Schnelltest machen, zusätzlich zu den Pooltests. Inzwischen ist ein weiteres Kind dieser Klasse, das die Schule heute nicht besucht hat, positiv getestet worden

Heute morgen nun war ein Schnelltest eines anderen Kindes positiv, daraufhin wurde dieses Kind und seine Schwester abgeholt (Klassen 4c und 2b). PCR- Tests wurden veranlasst. Des weiteren befinden sich Kinder in Quarantäne, bei deren Eltern eine Corona-Infektion nachgewiesen wurde.

Sie sehen also, Corona kommt auch in unserer Schule immer näher an uns heran, die Unsicherheit bei allen Beteiligten wächst. Ich bin gespannt, was die Pooltestergebnisse der 5 Klassen von heute früh zeigen werden.

Es ist nicht auszuschließen, dass die jetzt positiv getesteten Kinder die Infektion nicht von zuhause bekommen haben, sondern in den Schulräumen von einem Kind, dessen Infektion keine oder nur leichte Symptome hervorbrachte und daher nicht erkannt wurde. Insofern bitte ich Sie eindringlich, auch bei leichten Symptomen Ihres Kindes wachsam und vorsichtig zu sein. Ein zusätzlicher Schnelltest schadet sicher nicht, noch besser und sicherer wäre, bei Symptomen einen PCR-Test zu veranlassen. Auf keinen Fall sollten Sie Kinder mit Krankheitssymptomen einfach in die Schule und die jeweilige Klasse schicken. Und wie immer in solchen Phasen können Sie Ihre Kinder vorsichtshalber zu Hause lassen und uns darüber benachrichtigen.

 

Ich hoffe sehr, dass dies weitere Einzelfälle sind, und nicht der Beginn eines größeren Ausbruchs. Stille Weihnachten wünscht man sich ja, aber in stiller Quarantäne, das muss dann doch nicht sein!

 

Herzliche Grüße – bleiben Sie und Ihre Kinder gesund!

 

Wolfgang Prechter, Rektor

 

26.11.2021
Liebe Eltern der GS Schäftlarn,
 
die seit Mittwoch geltenden neuen Maßnahmen, über die ich Sie bereits informiert hatte, wurden vom KM nun noch einmal präzisiert und erweitert.
Ich sende Ihnen hiermit zu:
- das aktualisierte Merkblatt für Erziehungsberechtigte zum Umgang mit Erkältungssymptomen
Hier wurden die Vorgaben und Regeln noch einmal verschärft. Ich bitte Sie, die Regeln und festgelegten "Wartetage" nach einer Erkrankung zu beachten.
Durch die Testmöglichkeit unseres "medizinischen Personals" aus der Elternschaft im Schulhaus hält sich der organisatorische Mehraufwand für Sie aber zum Glück in Grenzen, das kann man nicht oft genug betonen und wertschätzen.

- Aktuelle Information: 3G auf dem gesamten Schulgelände
Bitte beachten Sie in Zukunft die Vorgaben dieses Schreibens, wenn Sie das Schulhaus betreten wollen. Auch beim Abholen Ihrer Kinder von Hort oder MB greift diese Anordnung.
Da wir angehalten sind, die Einhaltung dieser neuen Regelung zu überprüfen (mit welchem Personal am Haupteingang??), sehe ich keine andere Möglichkeit als die Schule zukünftig um 08:10 Uhr zuzusperren.
(Raus aus der Schule kommt man übrigens immer, das haben die modernen Fluchttüren so an sich!)
Ich weiß, dass an anderen Schulen schon lange vor Corona der Haupteingang nach 08:00 Uhr zugesperrt wurde, dies war und ist Teil des Sicherheitskonzepts dieser Schulen und es gibt gute Gründe, die dafür sprechen.
Ich selbst bin bisher aber immer für eine Verwirklichung der offenen Schule eingetreten, dient dies doch einer unkomplizierten und vertrauensbildenden Kommunikation.
Momentan ist aber der Infektionsschutz das oberste Gebot.

Herzliche Grüße - bleiben Sie gesund!

Wolfgang Prechter
 
 
24.11.2021
Liebe Eltern,
noch immer haben wir über die Pooltests keine positiven Testergebnisse rückgemeldet bekommen, fast schon erstaunlich angesichts des derzeitigen Umfelds. Über Familienangehörige haben sich aber schon einige Kinder unserer Schule mit Corona infiziert, das haben die betroffenen Klassen ja mitbekommen. Durch die besonnene Reaktion der jeweiligen Familien konnte eine Ausbreitung in der Schule bisher vermieden werden, dafür möchte ich mich im Namen der Schule ausdrücklich bedanken.
Insgesamt ist die Inzidenz im Landkreis München beunruhigend, in der Altersgruppe unserer GS-Kinder inzwischen bei fast 1000 (Quelle: Grafik aus Tagesschau 24/Coronalage im Überblick/Landkreis München).
Es ist folglich verständlich, dass sich auch das KM und die Staatsregierung weitere Maßnahmen überlegen, um möglichst viele Schulen und Klassen möglichst lange offen halten zu können.
In diesem Zusammenhang leite ich Ihnen zwei Schreiben des KM weiter:

Anlage 1 wurde uns Ende letzter Woche zugesandt, die dort angekündigten Maßnahmen gelten ab heute (24.11.). Die gelben Markierungen stammen von mir.
Ein Hinweis zum dritten Punkt: Künftig werden folglich alle Klassen am Montagmorgen zusätzlich einen Schnelltest machen, damit etwaige Infektionen möglichst gleich erkannt werden und mögliche infizierte Kinder nicht noch den ganzen Tag sich in Schule, Hort und/oder MB aufhalten. Die Pooltest gehen wie bisher weiter. Da jedoch die Labore an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, wurde uns mitgeteilt, dass Pooltestungen künftig möglicherweise nicht immer bis zum Abend ausgewertet werden können. Sollte der Pool einer ganzen Klasse auch am Morgen des nächsten Tages noch als "Ausstehend" deklariert werden, so muss auch diese Klasse zur Sicherheit einen Schnelltest durchführen.

Anlage 2 bezieht sich auf die Pooltestungen. Bitte überprüfen Sie, ob Sie die Benachrichtungen über die Pooltestergebnisse (per Email) erhalten haben. Falls nicht, kontaktieren Sie bitte Ihre Klassenlehrerin, damit wir den Fehler finden und berichtigen können.

Trotz aller Widrigkeiten und organisatorischer Auflagen, der Unterricht läuft bisher in allen Klassen sehr erfreulich weiter. Ich hoffe, dass wir in der nun beginnenden Adventszeit neben den Lernaufgaben auch die besondere Stimmung und Atmosphäre dieser Zeit in den Klassenzimmern erleben können. Drücken Sie uns die Daumen, dass die Schule offen bleibt!

Und zum Schluss noch ein Wort zum Umweltprojekt: Unser Baum in der Aula ist wunderbar ergrünt, die vier Wochen "zu-Fuß-zur-Schule" waren ein voller Erfolg! Wir hoffen, dass diese guten neuen Verhaltensweisen weitergeführt werden. Viele Kinder wollen weitermachen, und ich denke und hoffe, Sie werden Ihre Kinder dabei unterstützen!

Einen schönen 1. Advent wünscht Ihnen


Wolfgang Prechter, Rektor

 

14.11.2021:

Liebe Eltern,
am Freitagabend wurde uns die Neufassung des Rahmenhygieneplans zugesandt. Ich erspare Ihnen die Langfassung von 22 Seiten (bei Interesse auf der Homepage des KM zu finden) und sende Ihnen nur die Kurzfassung und das Merkblatt über den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen zu.
Neuerungen sind wie immer gelb markiert.
Mein Fazit:
Es hat sich nicht so viel verändert. Maskenpflicht bleibt natürlich, Sport (ohne Maske) und Gesang bleiben aber möglich, wenn auch leicht eingeschränkt. Mindestabstand ist nicht vorgeschrieben (weil es andere Schulen bzw. Klassenzimmer nicht leisten können), aber dringend empfohlen. Bei uns haben aber alle Klassen inzwischen wieder eine Sitzordnung mit Abstand eingeführt, das kann für die Vermeidung von Ansteckungen (Corona und Grippe) nur von Vorteil sein.
Der Umgang mit Kindern, die nach einer Krankheit wieder in die Schule wollen bzw. die Entscheidung der Eltern, ob sie leicht kranke Kinder in die Schule schicken, bleibt eine schwierige Abwägung (siehe Merkblatt). Wie gut, dass wir hier schon das medizinische Personal aus der Elternschaft haben, das "Rückkehr-Kinder" in der Früh testet. Im Namen der gesamten Schulfamilie möchte ich mich bei unseren "Schulärzt*innen" und "Schulkrankenschwestern"
ausdrücklich ganz besonders für dieses große ehrenamtliche Engagement bedanken!

Herzliche Grüße,

Wolfgang Prechter

 

14.10.2021:
Liebe Eltern,
hier
finden Sie den 2. Elternbrief mit wichtigen Infos zur Testung Ihrer Kinder, zum neu gewählten Elternbeirat sowie zu unserem Jahresmotto.

 

30.09.2021:
Liebe Eltern,
zwei gute Nachrichten:
1) Kaum ist der neue Rahmenhygienplan da, schaut er auch schon wieder ganz schön alt aus:
Ab nächster Woche können wir im Klassenzimmer die Maske abnehmen, das wird die soziale und emotionale Kommunikation erleichtern, Verständnisschwierigkeiten verringern und uns allen gut tun! :-)
Für die Wege im Schulhaus ist das Tragen einer Maske aber nach wie vor vorgeschrieben, daher bitte ich Sie, Ihr Kind wie bisher mit einer Maske (+ Ersatzmaske im Schulranzen) loszuschicken.

2) Herr Dr. Behnisch hat auf mein letztes Schreiben hin angeboten, 2x in der Woche Kinder, die am Vortag krank waren, aber sich nun wieder fit fühlen, um 07:45 Uhr in der Schule mittels Schnelltest zu testen.
Das ist ein großartiges Angebot - vielen herzlichen Dank dafür! Der Gang zur Apotheke oder zum Arzt würde Ihnen, liebe Eltern, an diesen Tagen erspart, und wir hätten mehr Sicherheit, da das am Vortag kranke Kind gleich mit Ergebnis getestet wird.
Wir werden diesen Test dienstags und donnerstags anbieten. Falls Sie dieses Angebot wahrnehmen, müssten Sie an diesen Tagen im Büro bis spätestens 07:30 Uhr anrufen, damit wir Bescheid wissen. Sollten keine Anrufe eingehen, bräuchte Herr Dr. Behnisch ja nicht zu kommen. Falls weitere Eltern mit medizinischer Ausbildung ebenfalls für einen Tag um 07:45 Uhr an die Schule zum Testen kommen würden, könnten wir dieses Angebot sogar erweitern.
Herr Prechter träumt eben weiter...:-)

Herzliche Grüße,

Wolfgang Prechter

 

27.09.2021:
Elternbrief 
zur Neuwahl des Elternbeirats 2021

15.09.2021:
Liebe Eltern, zu den Pool-Tests gibt es Infos:
1) Hier: Das Anschreiben von Herrn Prechter
2) Hier: Ein Elternbrief des KM
3) Hier: Die Einverständniserklärung mit weiteren Anlagen zur Durchführung und zum Datenschutz
4) Hier: Den Flyer des KM zum Ablauf und zur Organisation der Tests mit häufig gestellten Fragen (FAQ).

 

14.09.2021:
Hier
  finden Sie den 1. Elternbrief des neuen Schuljahrs für alle Jahrgangsstufen.

10.09.2021:
Hier finden Sie den Elternbrief zum Schulstart von unserem KM Herrn Piazolo an alle Eltern. Den unsere Schule betreffenden Elternbrief von Herrn Prechter an alle Klassen finden Sie hier am 1. Schultag, er wird aber auch mal wieder ausgedruckt und Ihren Kindern mitgegeben. Bis dahin haben sich noch offene Fragen hoffentlich geklärt.

 

09.09.2021:
Liebe Eltern, ich habe die Rückmeldungen der Arztpraxen bzgl. der Testung Ihrer Kinder erhalten:


1) Praxis Dr. Hartung (08178-907820) hat am Montag ein Zeitfenster zw. 14:00 und 16:00 Uhr für den Antigen-Schnelltest eingerichtet.


2) Praxis Dr. Günther-Forrer/Dr. Peter (08178-867080) steht am Montag von 11:00 -13:00 Uhr sowie von 17:30 - 18:00 Uhr für die Testung bereit.


Somit haben Sie eine sehr gute Wahlmöglichkeit.
Um telefonische Anmeldung wird gebeten. Gesetzlich Versicherte, bitte die Versicherungskarte mitbringen.
Herzliche Grüße und bis zum Dienstag!

Wolfgang Prechter

 

08.09.2021:
Hier
finden Sie die neuesten Informationen des KM zum ersten Schultag für Schulanfänger und hier den Elternbrief von Herrn Prechter, der darauf Bezug nimmt.

 

02.08.2021

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief für die Eltern der künftigen Erstklasskinder.

28.7.2021

Hier finden Sie den aktuellen Brief des Kultusministers an die Erziehungsberechtigten.

 

12.07.2021

Liebe Eltern,
Sie finden 1) hier den aktuellen Elternbrief
                 2) sowie Informationen der Stiftung Startchance zu ihrem Ferienprogramm

Herzliche Grüße,

Wolfgang Prechter, Rektor.

 

23.06.2021:
Liebe Eltern der GS Schäftlarn,
seit heute dürfen die Kinder (und Lehrkräfte) im Klassenzimmer an ihrem Platz die Maske dauerhaft ablegen, angesichts der hohen Temperaturen sicher eine willkommene Erleichterung!
Wer sich mit Maske sicherer fühlt, darf sie natürlich aufbehalten. Wir brauchen die Maske nun noch auf den Gängen im Schulhaus, wenn sich viele Menschen aus verschiedenen Klassen begegnen.
Bei Interesse können Sie das KMS hier nachlesen.

Herzliche Grüße,

Wolfgang Prechter, Rektor.

 

18.6.21:

Hier finden Sie den aktuellen Elternbrief zu den Lernentwicklungsgesprächen der 1. und 3. Klassen, die am Ende dieses Schuljahres stattfinden werden.

 

16.06.21:
Liebe Eltern, eine gute Nachricht:
Ab heute gibt es auf dem Schulgelände im Freien sowie bei Ausflügen und Wandertagen im Freien keine Maskenpflicht mehr.
Bei Interesse können Sie das KMS hier nachlesen. 
Liebe Grüße,
Wolfgang Prechter, Rektor

 

04.06.2021:
Hier finden Sie eine Kurzübersicht über den aktualisierten Rahmenhygieneplan und hier ein Merkblatt, was bei Erkältungskrankheiten zu beachten ist. Neuerungen bzw. Veränderungen gegenüber der letzten Version sind wie immer gelb markiert.

 

17.05.2021:
Hier finden Sie den Vortag über das bayrische Schulsystem: "Viele Wege führen zum Ziel". Dauerhaft wird er auf unserer Homepage unter: Informationen - Schulberatung eingestellt.

 

Die letzten Mitteilungen an die Eltern

  • PDF (318.29 KB)
  • Stand: 14.10.2021 16:11
  • PDF (272.75 KB)
  • Stand: 14.09.2021 13:53

drucken nach oben